Die Macht zwischen den Stühlen
Generell möchten MitarbeiterInnen gerne den Wandel „von oben herab“ geplant, genehmigt und durchgeführt wissen und das natürlich nach ihrem Sinn. Jene, welche die Macht und das Sagen haben, sollten sich um die Transformation kümmern. Dass sich die Lage aus der Perspektive „von oben herab“ etwas anders darstellt, ist oft nicht leicht zu vermitteln. Zwischen wie vielen Stühlen sitzen die Bosse und Chefinnen unserer Zeit? Bei GFK-plus folgen wir für die Transformation eines Umfeldes den organischen Prinzipien der Natur. Die Veränderung kommt aus der Lebendigkeit der vielen Menschen oder sie bleibt aus. Das ist Selbststeuerung. Als LeiterIn eines modernen Unternehmens kann man den MitarbeiterInnen die Möglichkeit geben, sich ihre Mächtigkeit zurückzuholen und sie in einer lebendigen Vernetzung und in Abstimmung mit dem Gesamten kraftvoll einzusetzen - für die gemeinsamen Visionen und Ziele und nicht gegen irgendetwas. Dazu müssen sie in der Lage sein, sich in kleinen selbststeuernden Teams zu vernetzen und dann diese kleinen Teams untereinander selbststeuernd zu organisieren. Wenn sich dadurch ein stabiler Grund ergibt, transformiert sich ein Unternehmen von bottom up, und zwar mit Hilfe der strategischen Fürsorge von top-down.
Das moderne Unternehmen
Die Unternehmen werden sich immer schneller und tiefgründiger verwandeln. Netzwerke und Agilität gewinnen daher an Bedeutung und danit auch die Kommunikation, also die Vermittlung und Abstimmung aller Elemente zueinander und mit ihrer Umgebung. Ein modernes, organisches Unternehmen besteht aus modernen Teams , die miteinander in einer kommunikativ guten und herzlichen Verbindung sind. Die Individuen in den Teams sehen sich nicht als Zahnräder eines Motors, sondern als lebendige Menschen an. Was macht einen Menschen lebendig? Ein lebendiger Mensch nimmt am Leben teil, indem er das Leben erlebt und mitgestaltet. Erlebt wird das Leben über Gefühle. Aktiv mitgestaltet wird das Leben nach den eigenen Utopien und den gemeinsamen Visionen. Die Teamvisionen sind abgestimmt auf die Unternehmensvision. Die Unternehmensvision findet in einer GFK-plus Strategie Ausdruck, die es den Teammitgliedern erlaubt, ihre eigene Vision selbständig mit der Unternehmensvision zu verschränken. Mit modernen Teams, die ihre Lebendigkeit aus der Lebendigkeit aller Teammitglieder beziehen, werden Unternehmen komplexitätsfähig. Sie können in einer immer komplexeren Welt bestehen, weil sie mit ihr mithalten und sie mitgestalten können.
lebendiges Miteinander organisieren
GFK-plus für ein Business mit mehreren Teams
ANFRAGE 
Wenn man GFK-plus für ein größeres Unternehmen mit mehreren Teams und Ebenen einsetzen möchte, dann ist das eine strategische Aufgabe, die man gut planen sollte. Da wir bei GFK- plus die tatsächliche Transformation aus den Tiefen des Unternehmens anleiten und nicht von der Spitze her, ist die Unternehmensführung zwar ziemlich entlastet, doch das Vorgehen erfordert auch ein Umdenken gegenüber den herkömmlichen Ansätzen. Natürlich kann man sich anfänglich mit den GFK-plus Elements begnügen, die man recht einfach einführen kann. Doch eine tiefere Transformation benötigt eine gute Vorbereitung, die man nicht pauschal vordefinieren kann. Besonders interessant ist dieser Ansatz übrigens auch für Start-Ups und neuen Initiativen, die von vornherein anders beginnen und miteinander auf Augenhöhe agieren wollen. Sprich uns einfach an Sprich uns einfach an, wenn du denkst, dass wir euch helfen können.
ANFRAGE  EMOTIONEN IN UNTERNEHMEN - PDF 
Lebe Deinen Traum gemeinsam mit anderen.
Die Macht zwischen den Stühlen
Generell möchten MitarbeiterInnen gerne den Wandel „von oben herab“ geplant, genehmigt und durchgeführt wissen und das natürlich nach ihrem Sinn. Jene, welche die Macht und das Sagen haben, sollten sich um die Transformation kümmern. Dass sich die Lage aus der Perspektive „von oben herab“ etwas anders darstellt, ist oft nicht leicht zu vermitteln. Zwischen wie vielen Stühlen sitzen die Bosse und Chefinnen unserer Zeit? Bei GFK-plus folgen wir für die Transformation eines Umfeldes den organischen Prinzipien der Natur. Die Veränderung kommt aus der Lebendigkeit der vielen Menschen oder sie bleibt aus. Das ist Selbststeuerung. Als LeiterIn eines modernen Unternehmens kann man den MitarbeiterInnen die Möglichkeit geben, sich ihre Mächtigkeit zurückzuholen und sie in einer lebendigen Vernetzung und in Abstimmung mit dem Gesamten kraftvoll einzusetzen - für die gemeinsamen Visionen und Ziele und nicht gegen irgendetwas. Dazu müssen sie in der Lage sein, sich in kleinen selbststeuernden Teams zu vernetzen und dann diese kleinen Teams untereinander selbststeuernd zu organisieren. Wenn sich dadurch ein stabiler Grund ergibt, transformiert sich ein Unternehmen von bottom up, und zwar mit Hilfe der strategischen Fürsorge von top-down.
Das moderne Unternehmen
Die Unternehmen werden sich immer schneller und tiefgründiger verwandeln. Netzwerke und Agilität gewinnen daher an Bedeutung und danit auch die Kommunikation, also die Vermittlung und Abstimmung aller Elemente zueinander und mit ihrer Umgebung. Ein modernes, organisches Unternehmen besteht aus m odernen Teams , die miteinander in einer kommunikativ guten und herzlichen Verbindung sind. Die Individuen in den Teams sehen sich nicht als Zahnräder eines Motors, sondern als lebendige Menschen an. Was macht einen Menschen lebendig? Ein lebendiger Mensch nimmt am Leben teil, indem er das Leben erlebt und mitgestaltet. Erlebt wird das Leben über Gefühle. Aktiv mitgestaltet wird das Leben nach den eigenen Utopien und den gemeinsamen Visionen. Die Teamvisionen sind abgestimmt auf die Unternehmensvision. Die Unternehmensvision findet in einer GFK-plus Strategie Ausdruck, die es den Teammitgliedern erlaubt, ihre eigene Vision selbständig mit der Unternehmensvision zu verschränken. Mit modernen Teams, die ihre Lebendigkeit aus der Lebendigkeit aller Teammitglieder beziehen, werden Unternehmen komplexitätsfähig. Sie können in einer immer komplexeren Welt bestehen, weil sie mit ihr mithalten und sie mitgestalten können.
lebendiges Miteinander organisieren
GFK-plus für ein Business mit mehreren Teams
ANFRAGE 
Wenn man GFK-plus für ein größeres Unternehmen mit mehreren Teams und Ebenen einsetzen möchte, dann ist das eine strategische Aufgabe, die man gut planen sollte. Da wir bei GFK-plus die tatsächliche Transformation aus den Tiefen des Unternehmens anleiten und nicht von der Spitze her, ist die Unternehmensführung zwar ziemlich entlastet, doch das Vorgehen erfordert auch ein Umdenken gegenüber den herkömmlichen Ansätzen. Natürlich kann man sich anfänglich mit den GFK-plus Elements begnügen, die man recht einfach einführen kann. Doch eine tiefere Transformation benötigt eine gute Vorbereitung, die man nicht pauschal vordefinieren kann. Besonders interessant ist dieser Ansatz übrigens auch für Start-Ups und neuen Initiativen, die von vornherein anders beginnen und miteinander auf Augenhöhe agieren wollen. Sprich uns einfach an Sprich uns einfach an, wenn du denkst, dass wir euch helfen können.
ANFRAGE  EMOTIONEN IN UNTERNEHMEN - PDF 
Lebe Deinen Traum gemeinsam mit anderen.